1. Mai – Berlin, Kreuzberg

Myfest und die revolutionäre 1. Mai Demo in Berlin Kreuzberg

Nachdem die Anwohner Kreuzberg vor einigen Jahren genug hatten von zerstörten Tante Emma-Läden und verbrannten Second-hand-Autos als Resultat der traditionellen 1. Mai Krawalle, wurde als Gegenentwurf  das „My-Fest“ ins Leben gerufen. Ein Kiezfest mit 15 Bühnen von Punk über Hip-Hop bis zu türkischer Folklore.

Mittlerweile hat sich das „My-Fest“ ähnlich wie der „Karneval der Kulturen“ in eine überlaufende Fressmeile verwandelt (aus meiner Sicht aber gerade noch tragbar). Im Anschluss an das Fest startet dann um 18 Uhr die revolutionäre 1. Mai Demo mit jeder Menge roten Fahnen und legendären Slogans wie: „U S A – internationale Völkermordzentrale“, „Keiner, den ich kenn, hat Respekt vor deiner Uniform“, „U S A, SA, SS“, „Brecht die Macht, der Banken und Konzerne“, „Ganz Berlin hasst die Polizei“ und, und, und…

Hier ein paar ein paar Eindrücke:

http://awesomatik.wordpress.com 1.Mai

http://awesomatik.wordpress.com 1.Mai

http://awesomatik.wordpress.com 1.Mai

http://awesomatik.wordpress.com 1. Mai

http://awesomatik.wordpress.com

http://awesomatik.wordpress.com 1.Mai

http://awesomatik.wordpress.com 1.Mai

http://awesomatik.wordpress.com 1.Mai

http://awesomatik.wordpress.com 1.Mai

http://awesomatik.wordpress.com 1.Mai

http://awesomatik.wordpress.com 1.Mai

http://awesomatik.wordpress.com 1.Mai

http://awesomatik.wordpress.com 1.Mai

 

http://awesomatik.wordpress.com 1.Mai

http://awesomatik.wordpress.com 1.Mai

http://awesomatik.wordpress.com 1.Mai

http://awesomatik.wordpress.com 1.Mai

http://awesomatik.wordpress.com 1. Mai

(Visited 53 times, 1 visits today)

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*