Cholitas erklimmen 6439m Gipfel in Bolivien

Letztes Wochenende bestieg eine Gruppe Cholitas den Illimani, mit 6439 m der zweithöchsten Berg Boliviens! 

Die elf Damen im Alter von 42 bis 50 Jahren, trugen dabei eine Mischung aus traditioneller Bekleidung und moderner Bergsport-Ausrüstung. 

Cholitas screencap2

Normalerweise arbeiten sie als Köche mit ihren Tour-Guide Männer zusammen doch vor zwei Jahren begannen sie selbst Gipfel zu erklimmen. 

Fünf 6000er haben sie mittlerweile auf dem Buckel. 

Ihr Traum ist es nun den höchsten Berg der westlichen Hemisphäre, den Aconcagua, zu besteigen.  

Cholitas haben es geschafft Diskriminierung und Vorurteile zu überwinden und werden heutzutage in Bolivien als Mode-Ikonen angesehen.

Weitere Infos und Bilder der Expedition auf adventure Journal.  

Hut ab!

(Visited 113 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*