Der Traumpfad München – Venedig

Der Traumpfad München – Venedig

Der große Klassiker der Alpenüberquerungen. In 29 Etappen von München nach Venedig. 

Hier nochmal alle Berichte zum Durchklicken:

Teil 1 – Organisation, Kosten, Vorbereitung

Teil 2 – Die ultimative Packliste

Teil 3 – Von München ins Inntal

Teil 4 – Vom Inntal ins Pustertal

Teil 5 – Vom Pustertal nach Alleghe

Teil 6 – Von Alleghe nach Belluno

Teil 7 – Von Belluno nach Venedig

(Visited 1.483 times, 1 visits today)

5 Kommentare

  • Jelliah Hasler sagt:

    Bin heute via Spiegel-Online Bericht auf deinen Blog gestoßen.
    Als Berlin Großstadtneurotiker mit Schweizer Wurzeln werde ich richtig angefixt ebenfalls die Alpen zu überqueren 🙂 Das Gefühl des Naturdefizitismusses ( das Wort gibt es 100% – ig nicht! ) kenne ich nur zu gut. Toll, dass du das Manko gefüllt hast und mir Lust bereitest dies ebenfalls zu tun 🙂
    Herzlich Dank
    Jelliah

  • Fabian sagt:

    Das freut mich. Ich kann es nur wärmstens empfehlen. Einfach machen!

    In zwei Wochen starte ich meine nächste Alpenüberquerung. Dieses mal gehe ich noch ein Stück weiter. Ungefähr von Genf nach Nizza über die Westalpen auf dem GR5/GR55. Mal sehen wie das so wird 🙂

  • Jelliah Hasler sagt:

    Ich recherchiere bereits ein wenig:-) Kenne die Alpen allerdings nur vom Skilaufen, mich nur auf die 2 Füße verlassend flößt ganz schön Respekt ein……und die Überquerung des Viktoriaparkhügels kann wohl kaum als fundierte Vorbereitung gewertet werden 🙂
    Irgendwas mit Wandern werde ich machen, hab Bock zu! !
    Find ich dufte, dass du den Hummeln im Hintern bereits ein neues Abenteuer vorlegst. Viel Spaß auf deiner neuen Tour .

    • Fabian sagt:

      Danke!

      Eine etwas kürzere Tour, die ich auch nur empfehlen kann ist die „Walker’s Haute Route“. Wunderschön und weniger überlaufen als die „Tour du Mont Blanc“:
      http://awesomatik.de/walkers-haute-route/

      Wohne neben dem Viktoriapark und bin ihn die letzten Monate öfter mal raufgejoggt also wenn du den packst, dann packst du auch die Alpen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*