Die beste Entscheidung deines Lebens? Gitarre spielen lernen online!

Ich bin ein Fan von Internet Kursen. Ob bezahlt oder frei, das Netz bietet einen unendlichen Schatz an Möglichkeiten die diversesten Fähigkeiten zu erlernen.

Über den Winter mache ich immer gerne Yoga-Kurse und war auch schon bei einem Online-Yoga-Studio angemeldet. Aber auch im Musikbereich hat man die Qual der Wahl. 

Als Jugendlicher hatte ich mal Gitarren-Unterricht, der mir aber nie so richtig gefallen hat und irgendwann nur noch quälend wurde, weil mein Lehrer immer mit Noten und Harmonielehre ankam und mich das alles nicht interessiert hat. Zudem hält sich mein musikalisches Talent auch in starken Grenzen.

Dennoch ist die Gitarre ein sehr dankbares Instrument. Selbst absolute Anfänger können der Holzkiste schon nach kurzer Zeit angenehme Melodien entlocken.

Als ich letztes Jahr bei der Hochzeit eines Freundes dann ein paar Musiker mit einfachen Akkorden auf der Gitarre begleiten sollte, bin ich wieder auf den Geschmack gekommen.

Ich habe mir also zunächst eine Gitarre gekauft. Und zwar die Yamaha C-40 Konzertgitarre*. Die ist sehr günstig, hat aber dennoch einen sehr schönen Klang und ist angenehm zu spielen.

Dann fing ich an bei Youtube Gitarrenvideos zu schauen. Da gibt es viele tolle gratis Tutorials. Leider viel zu viele. Und die didaktischen Fähigkeiten der Lehrer sind sehr unterschiedlich. 

Das Überangebot hat mich extrem überfordert aber ich hab schnell gemerkt, dass mir die Videos von Brian bei ActiveMelody sehr gut gefallen haben.

Ich habe mich dann im Winter dazu entschlossen für schlappe 60 € im Jahr ein Premium Member der Seite zu werden und habe es nicht bereut.

Als Premium Member bekommt man Zugriff auf alle Videos, inklusive Jam-Tracks und Tablaturen. Die Seite ist angenehm übersichtlich und die Qualität der Videos hervorragend.
Brian ist ein sympathisch-nerdiger Typ und ein super Lehrer, der einem ohne zu sehr ins Detail zu gehen bei jedem Song auch die musikalischen Hintergründe vermittelt. 

Für absolute Anfänger ist ActiveMelody vielleicht nicht die beste Wahl, obwohl es auch einen Beginner-Kurs gibt. Aber gerade wenn man schon ein paar Akkorde spielen kann aber sonst keine Ahnung von nix hat (wie ich), kann man hier tolle Fortschritte machen. 

Hier ein paar meiner Favoriten aus seinem umfangreichen Repertoire, die ich in letzter Zeit gelernt habe. 

Ich geb zu, ganz so perfekt klingt es bei mir noch nicht. Aber dabei sein ist alles!

Also wenn ihr mit dem Gedanken spielt, die Gitarre wieder aus dem Schrank zu holen, dann solltet ihr unbedingt mal bei ActiveMelody vorbeischauen.

Ich bekomme kein Geld für die Werbung. Das ist eine hundert prozentige Herzensempfehlung von mir. Es macht einfach nur Fun, Fun, Fun. Und deswegen macht man auch schnell Fortschritte!

*Amazon-Partnerlink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*