Fit werden für die Berge. So geht’s!

Der Sommer ist da und neue Abenteuer warten. Ob Berge oder Meer, wer außerhalb der Ferien viel Zeit im Büro verbringt, für den kann der Start in den Aktiv-Urlaub schwierig werden.

Aber das muss nicht sein. Mit einigen leicht zu bewerkstelligenden Übungen, kann man sich auf die kommenden Herausforderungen vorbereiten. 

Auf nationalgeographic stellt Klettertrainer Steve Bechtel seine liebsten Fitnessübungen für zu Hause vor.

Die folgende Ganzkörper-Übung hat es mir besonders angetan:

Die Liegestütz/Kniebeuge Challenge

Es geht los mit einem perfekt ausgeführten Liegestütz. Darauf folgt eine Kniebeuge. Dann geht es direkt weiter mit zwei Liegestütz und zwei Kniebeugen usw. Dieses Muster weitermachen bis man die Übung nicht mehr korrekt ausführen kann oder eine Pause braucht. Achtet darauf die Bewegung so sauber wie möglich auszuführen und zählt die Wiederholungen. So könnt ihr euch von Woche zu Woche selbst herausfordern oder gegen eure Freunde antreten.

So einfach und doch so effektiv. Mit wenig Aufwand aktiviert man den gesamten Körper.

Ich mache die Übung regelmäßig. Meist ist beim 10 Durchgang Schluss. Wer bietet mehr?

Die restlichen Übungen findet ihr hier!

Wie viel Wiederholungen schafft ihr?

(Visited 448 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*