Gut gedacht, schlecht gemacht? Die EASYBREATH Schnorchelmaske

Ich wusste gar nicht, dass Schnorcheln kompliziert ist aber in dem Werbeclip der EASYBREATH Hersteller wird man eines besseren belehrt. Es ist unhygienisch, die Brille drückt und es ist unnatürlich durch den Mund zu atmen. 

Es bestand also dringender Handlungsbedarf.

Tadaaaa. Ich präsentiere die EASYBREATH Schnorchelmaske

  • Natürlich atmen durch Mund und Nase
  • 180° Sichtfeld
  • Beschlägt nicht
  • Automatischer Verschluss des Schnorchels beim Abtauchen
  • Man darf sich dank futuristischem Look wie in einem Sci-Fi-Film fühlen

Klingt alles erstmal ganz gut. Aber scheinbar kann man mit der Maske nicht tiefer als ein bis zwei Meter tauchen. Ein Druckausgleich wäre auch nicht möglich, weil man nicht an seine Nase kommt.

Vor allem würde mich aber die unnatürliche Haltung stören. Mit einem Standard-Schnorchel liegt man bequem auf der Wasseroberfläche und schaut nach unten.
Bei der EASYBREATH MASKE muss man scheinbar nach vorne gucken, damit der Schnorchel nicht zu weit absinkt (zumindest sieht es so aus). 

Für ein Produkt, das den Oxylane Innovation Award 2014 gewonnen hat, ist es für mich nur halbgut konzipiert. 

UPDATE
Ich habe die Maske mittlerweile getestet! Sie funktioniert wirklich erstaunlich gut. Man kann einwandfrei durch Mund und Nase atmen und auch mal einen Meter untertauchen ohne dass Wasser durch den Schnorchel gelangt. 

Allerdings ist die Maske relativ schwer und einnehmend, was ich auf Dauer nicht so angenehm fand.
Mit dem Schnorchel tauche ich auch gerne mal ein paar Meter. Das geht mit dieser Maske nur sehr beschränkt, da sie einen starken Auftrieb hat. 

Wer allerdings nur auf der Wasseroberfläche liegen möchte und sich das bunte Treiben von Oben anschauen möchte, der ist mit der EasyBreath bestens bedient. Auch Menschen, die Angst haben Wasser zu schlucken.

Für sportlichere Schnorchler ist sie eher weniger geeignet. 

 UPDATE

Was meint ihr sinnvoll oder überflüssig?


zoom_7615b43024f646cdb7f29e19eb9cd3b1Decathlon Partnerlink
SCHNORCHELMASKE EASYBREATH®

2 Kommentare

  • Ariane sagt:

    Hallo Fabian,

    ich verstehe gar nicht…hast du die easybreath jetzt selbst ausprobiert?…“mich würde die unnatürliche Haltung stören“…
    hat dich die unnatürliche Haltung gestört? Oder sind das Dinge, die du so vermutest…?

    LG von einer Ex-Berlinerin

    • Fabian sagt:

      Hi Ariane, nein ich hab sie nicht ausprobiert. Ich hab die Maske damals im Laden gesehen und fand sie ganz cool. Bei genauerer Betrachtung und nach Sichtung des Videos habe ich mich wegen den genannten Punkten dagegen entschieden aber ich hab auch mit einem regulären Schnorchel keine Probleme deshalb bin ich wohl auch nicht die Zielgruppe ☺…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*