Jäger des Augenblicks

Abenteuer am Mount Roraima

Ich habe gestern im Red Bulletin ein interessantes Interview mit Abenteurer Stefan Glowacz gelesen. Darin erzählt er ausführlich von den Herausforderungen seiner Expedition zum Mount Roraima. Von Südamerikas giftigster Schlange, von Maden im eigenen Fleisch und vom Tod seines Kletterpartners Kurt Albert. Eine gekürzte Fassung des Interviews gibt es hier.
Jaeger des Augenblicks Screenshot7

Jaeger des Augenblicks Screenshot6

Der Film zur Expedition startet am 25. April im Kino und der Trailer könnte spektakulärer nicht sein!

Ein ähnlich atemberaubendes Abenteuer hat Leo Houlding mit der epischen Erstbesteigung des Cerro Autana  erlebt, wie ich hier berichtete.

Filmbeschreibung

Weltbekannt liegt der Tafelberg Roraima im Dreiländereck von Brasilien, Venezuela und Guyana. Kletterer Stefan Glowacz macht sich mit seinen langjährigen Partnern Kurt Albert und Holger Heuber Ende Februar 2010 auf eine Expedition zum Gipfel des Berges. Selbst der Weg zum Berg ist schon eine beinahe unmenschliche Strapaze: Es geht zuerst mit dem Boot über Flüsse, danach ohne Hilfsmittel zu Fuß durch den Dschungel. Es regnet unentwegt, die Temperaturen steigen über 40 Grad, die Luftfeuchtigkeit ist so hoch, dass man kaum Luft zum Atmen hat. Am Fuße des eigentlichen Berges angekommen, muss das waghalsige Abenteuer jedoch abgebrochen werden. Bereits neun Monate später, im November 2010, wird die Expedition erneut gestartet. Jetzt sind Stefan und Holger allerdings nur noch zu zweit, denn Kurt Albert verstarb im September 2010 bei einem Kletterunfall…

Jaeger des Augenblicks Screenshot5

(Visited 243 times, 1 visits today)

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*