Kletterndes Kleinkind Zen Shimane

Es ist immer so eine Sache, wenn Eltern ihre Kinder frühzeitig in eine Sportart  drängen. Schöner ist es, wenn der Nachwuchs selbst darauf kommt.

So hat der zweijährige Zen Shimane (das ist mal ein entspannter Name!) seine Eltern einige Zeit beim Klettern beobachtet, bevor es ihm schließlich zu langweilig wurde. 
Die Reaktion der Eltern auf die Kletter-Leidenschaft ihres Sohnes schwankt noch zwischen Begeisterung und Besorgnis. 

Eins ist sicher: wenn er so weiter macht, wird er im wahrsten Sinne des Wortes hoch hinaus kommen. 

Da muss sich die mittlerweile dreizehnjährige Ashima Shiraishi warm anziehen. Die Konkurrenz schläft nicht!

(via actionhub)

 

(Visited 234 times, 1 visits today)

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*