Kruzifix! Leck mi am oarsch! Kletterkurzfilm Sansara

Schon wieder einer dieser polierten, gesponserten Outdoorwerbeclips, dachte ich, und wollte mir den Kurzfilm Sansara gar nicht erst anschauen. 

Aber dann war er doch so gut gemacht, dass ich nicht mehr weggucken konnte. 

Regisseur Johannes Mair begleitet darin den bayerischen Extremkletterer „Heli“ Kotter bei seinem Versuch die Huber-Route Sansara in Lofer (Österreich) nachzuklettern. 

Dabei schimpft er wie ein Rohrspatz und teilt dem Zuschauer in 1A bayrisch seine Emotionen mit. Ohne Untertitel ist das gar nicht so leicht zu verstehen aber reichlich unterhaltsam. So oft hört man ja nicht Sätze wie: oa Hammerkulisse, da hoat man einfach einen brutal hohen Erinnerungseffekt. 

Aber wo er recht hat! Selten so atemberaubende Landschaftsaufnahmen gesehen! Alle Infos zur Route gibt’s unter dem Video.

Sansara Screenshot 3

Sansara Screenshot 2

(Visited 55 times, 1 visits today)

2 Kommentare

  • Tanja sagt:

    Da wird mir schon vom Zuschauen schwindelig. Vor kurzem habe ich die Doku „Die Huberbuam“ mit den Brüdern Alexander und Thomas Huber gesehen. Die Bilder sind so atemberaubend schön und gefährlich zugleich, dass man hinschauen muss. Jäger des Augenblicks ist auch eine sehr spannende und abenteuerliche Doku. Tolle Bilder!

    Liebe Grüße,
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*