Madeira Teil 7: Weltnaturerbe Lorbeerwald

awesomatik auf Madeira

Der Lorbeerwald

Seit 1999 steht Madeira auf der Unesco-Liste des Weltnaturerbes. Diese Auszeichnung verdankt die Insel in erster Linie dem Lorbeerwald.

Unter diesem märchenhaften subtropischen Bergwald wird aber nicht das Küchengewürz verstanden sondern eine Pflanzengesellschaft von rund 20 Gehölzen (u.a. Azorische Lorbeer, Stinklorbeer, Madeira-Mahagoni, Maiblumenbaum).

Maidera heißt nicht umsonst auf portugiesisch Holz. Denn vor der Besiedelung der Insel vor rund 600 Jahren gab es davon noch eine ganze Menge.

Die Wanderung durch den Lorbeerwald entlang der Levada das 25 Fontes gilt als touristisches Highlight und ist dementsprechend gut besucht. Sehet und staunet!

imgp2828

imgp2847

Die Wanderung (Nummer 45 und 46 im Rother Wanderführer) startet am Parkplatz in Rabaçal (1278 Meter).

imgp2776Von dort geht es zunächst gemütlich bergab. imgp2780

imgp2784Durch satte Grünschattierungen führt der Weg bis zum berühmtesten Wasserfall Madeiras. imgp2792Je nach Jahreszeit führt der Risco-Wasserfall unterschiedliche Mengen an Wasser. Wir erleben ihn eher als Rinnsal. Trotzdem schön!imgp2801Die frechen Bewohner des Märchenwalds: zutrauliche Finken!imgp2807

imgp2811

imgp2816Im Herzen des Lorbeerwaldes.imgp2821

imgp2823Zu Recht gilt diese Wanderung als Traumpfad der Insel. Unberührte Natur soweit das Auge reicht!imgp2830

imgp2834Das Wasser der Levada das 25 Fontes ist so klar, dass darin sogar Fische schwimmen. imgp2843

imgp28471

imgp2853Endstation. Der Felsenkessel der 25 Quellen. imgp2861

imgp2863Anstatt wieder zum Ausgangspunkt zu wandern, gehen wir durch den Reitertunnel Richtung Calhetaimgp2875Der Tunnel ist unglaubliche 800 Meter lang und stockduster. Seine Durchquerung ein echtes Abenteuer. Wie die sieben Zwerge laufen wir hintereinander durch das dunkle nass. Ein Mitwanderer läuft mit Stirnlampe vorneweg. Wir tapsen blind hinterher.imgp2886Nach einer gefühlten Ewigkeit erscheint ein Licht am Ende des Tunnels. Eine leichte aber spektakuläre Wanderung geht zu Ende.

In Calheta schauen wir uns noch eine zerfallene Zuckerrohrfabrik und ziehen weiter in das traumhafte Örtchen Jardim Do Mar. Das nächste Highlight wartet bestimmt schon.

awesomatik auf Madeira

Teil 1 – Wer traut sich hier zu landen?
Teil 2 – All along the Levada
Teil 3 – Traumpfad nach São Jorge
Teil 4 – Auf dem höchsten Gipfel der Insel
Teil 5 – Olá Funchal!
Teil 6 – Schwenk durchs Tabua Tal
Teil 7 – Weltnaturerbe Lorbeerwald
Teil 8 – Garten oder Meer? Beides!
Teil 9 – Abgehakt auf der Lebensliste, Dolphin watching!
Teil 10 –  Cabo Girão – 580 Meter über dem Meer

Teil 11 – 8 Tipps für den perfekten Wanderurlaub auf Madeira

Mehr weltweite Inspirationen in meinem Reisetagebuch!

Rother Madeira

Amazon Partnerlink
Madeira. Die schönsten Levada- und Bergwanderungen. 60 Touren. Mit GPS-Tracks

 

 

(Visited 2.466 times, 1 visits today)

20 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*