Meine Top 5 Zeitreiseziele

delorean_motor_company

awesomatik time travelling

Wenn Zeitreisen demnächst möglich werden (Ich will doch stark hoffen), schwinge ich mich in meinen Delorean, schalte den Fluxkompensator an und auf geht’s! Mit Überlichtgeschindigkeit in folgende Zeiten:

Platz 5 – Das Mittelalter

Braveheart-braveheart-727138_1024_768

Mit meinen Scheinwerfern bringe ich Licht in die “dunkle Zeit”. Ein Jungentraum wird wahr: Schwerter, Pferde, Pfeil und Bogen, Könige, Knechte, Kreuzzüge und Intrigen. Keine Handys, keine Autos (außer meinem), kein Besteck. Ich würde mir ein wenig Zeit nehmen und eine Rundreise von England bis nach Venedig starten. In dunklen Wäldern Kutschen überfallen und mit meinem futuristischen Charme die ein oder andere Prinzessin verführen.
Naja, wahrscheinlich würde ich mich eher unauffällig verhalten (Stichwort – Inquisition).

Platz 4 – Das letzte Abendmahl

LayerLetztesAbendmahl

Ich weiß zwar nicht ob man mit dem Delorean durch Raum und Zeit gleichzeitig reisen kann, sonst müsste ich wohl vorher nach Jerusalem fahren. Dann würde ich einen Tischler namens Jesus aufsuchen und fortan an seiner Seite verweilen und schauen, was an “der Sache” wirklich dran ist. I’ll keep you posted!

Platz 3 – NS-Zeit

scholl

Als Halb-Deutscher, habe ich mich wie die meisten mit kaum einer Zeit so intensiv auseinandergesetzt wie mit dem Nationalsozialismus. Und trotzdem will einem einfach nicht in den Kopf gehen, wie ein ganzes Volk zu so etwas in der Lage war. Es gibt unendlich viele Aspekte, die mich in diesem Zeitrahmen interessieren würden, von der Nazipropaganda bis zum Widerstand und zur Befreiung von Berlin.

Platz 2 – Die goldenen Zwanziger  in Berlin

96183_1

Natürlich könnte ich Platz 3 und 2 in einem Abwasch erledigen. Das wäre aber eine lange Reise. Als Berliner und Film- und Kulturfan sind die goldenen Zwannis natürlich Pflichtprogramm. Die ersten großen Lichtspielhäuser am Kudamm, Kleinkunst, Bars, Nachtclubs, Weindielen, russische Teestuben,  Ballhäuser, Revues und Cabarets, die alten Häuser und geschichtsträchtigen Orte (Potsdamer Platz, das Stadtschloß etc.). Also eigentlich eine Partyhauptstadt wie man sie heute kennt. Nur schöner und mit weniger Erasmus-Studenten. Oder wie Marlene singt: Das ist Berlin, wie’s weint und wie es lacht!

Platz 1 – Die Zukunft (+1000 Jahre)

futuristic_movie_trailer_city_josh_spooner_003

Alles scheint möglich zu sein in tausend Jahren. Fliegende Autos (da käm mir mein Delorean gerade recht), Weltallkolonisierung und und und.  Genauso wahrscheinlich scheint ein zerstörter Planet Erde (durch Meteoriten oder uns selbst) zu sein. Mich würde neben dem technischen Fortschritt aber vor allem die spirituelle und geistige Entwicklung unserer Zivilisation interessieren.

Knapp vorbei an den Top 5:

Wilder Westen (Zu weit)
Kaiserreich China (Sprachprobleme)
Dinosaurier (Zu gefährlich)

Eine andere Idee wäre natürlich durch die Zeit zu reisen, um den Lauf der Geschichte zu verändern (oder die Lottozahlen zu erfahren).

Wie man sich eine Zeitmaschine baut und alles wissenswerte zum Zeitreise-Paradoxon erklärt Starphysiker Stephen Hawking hier.  Nicht verstanden? Dann versucht es mal hier!

Welche spannenden Ziele habe ich vergessen?

(Visited 103 times, 1 visits today)

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*