Mit dem Fahrrad zum Südpol

Eric Larsen ist schon eine ziemlich coole Sau (get it?). 2010 bezwang er als erster Mensch innerhalb eines Jahres die drei Pole (Nordpol, Südpol, Mt. Everest).

Doch statt sich unter Südseepalmen auf seinen Lorbeeren auszuruhen (wie ich es machen würde), zieht es ihn erneut in die antarktische Kälte.

Diesmal will er einen neuen Rekord aufstellen und als erster Mensch mit dem Drahtesel zum Südpol strampeln. Dafür muss er circa 1130 km vom Herkules inlet bis zum geographischen Südpol überwinden. Wenn die Wetterbedingungen es zulassen, wird er die gesamte Strecke zur Küste zurückradeln.

Mit seiner Expedition, möchte er auf die vielfältigen Möglichkeiten hinweisen, mit denen man ein Fahrrad zur Schonung der Umwelt und zur Verbesserung des eigenen Lebens nutzen kann. Außerdem wird er mit seiner Aktion Spenden für diverse soziale Fahrradprojekte sammeln.

Zum Ende der Welt, soll ihn das Surly Moonlander Bike bringen (Das sind mal fette Reifen!):

bikes_moonlander

Und hier das monströse Gerät in Aktion:

Mehr Infos über Eric Larsen und seine Expeditionen auf savethepoles.com.

Zum Schluss noch ein paar antarktische Buch- und Filmtipps von awesomatik.

(Visited 212 times, 1 visits today)

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*