Epische all women Kajak Expedition – Nobody’s river

Der Amur-Heilong ist einer der letzten großen frei fließenden Flüsse der Welt. Er entspringt unweit der Geburtsstätte von Ghengis Khan im Nordosten der Mongolei und schlängelt sich 2824 km zwischen Russland und China zum pazifischen Ozean. 

Für die Nobody’s River Expedition nahmen sich vier knallharte Abenteurerinnen 70 Tage Zeit um über 5000 km entlang des Flusses zu reisen. Im Kajak, zu Pferde und im Zug. 

130610_002741Das Filmmaterial, das dabei entstand wurde anschließend von Filmemacher Skip Armstrong mühselig zusammen geschnitten. Was es bedeutet einen Abenteuerfilm zu produzieren, wenn man selbst nicht dabei war, erklärt er auf nationalgeographic

Auch bekam der Film ungeplant eine emotionalere Wendung als kurz vor dem Start der Lebenspartner einer Teilnehmerin bei einem Paragliding Unfall verstarb. 

Mehr Infos auf der offiziellen Webseite.

Auf jeden Fall eine lustige Truppe, wie es auch die Outtakes hier und hier bezeugen.  

 

(Visited 222 times, 1 visits today)

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*