Trial-Legende Martyn Ashton sitzt nach Querschnittsslähmung wieder auf dem Rad

Martyn Ashton hatte ich schon ein paar Mal hier im Blog.  Der frühere Trial-Weltmeister ist vor allem durch seine legendäre Roadbike Party Videos bekannt geworden.

Für seine riskanten Manöver musste er im Jahr 2013 einen hohen Preis zahlen. Während einer Stuntshow auf der Moto GP stürzte er drei Meter in die Tiefe und ist seitdem querschnittsgelähmt. 

In einem spannenden Interview (<-Check it!) spricht er über seine Verletzung und seinen Weg zurück auf das Rad.

Denn mit Hilfe seiner berühmten Kumpel Danny MacAskill, Chris Akrigg, und Blake Samson sitzt er nun erneut auf dem Sattel.

In dem Video Back on Track sind die Teufelskerle auf dem Antur Stiniog trail in North Wales unterwegs.  

Ride On!

Trial-Superstar Vittorio Brumotti macht derweil weiter mit wahnwitzen Stunts an der Grenze zur Leichtsinnigkeit. Da mag man gar nicht hinsehen.

Oder doch?

 

(Visited 275 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*