Wohnst du noch oder radelst du schon? Ikea verkauft jetzt Fahrräder

Ikea hat sich zum Ziel gesetzt stetig nachhaltiger zu werden. Bis 2020 möchte das Unternehmen mehr erneuerbare Energien produzieren als es verbraucht. Mittlerweile verkaufen sie LED-Lampen und Veggie-Meatballs. 

Der neuste Coup ist das SLADDA Fahrrad. Quasi das Billy-Regal unter den Zweirädern. 

Es soll einfach nutzbar und pflegeleicht sein.  Auffälligstes Merkmal ist der Riemenantrieb, der sonst eher in höheren Preisklassen zu finden ist. 

Einen Designpreis hat der Drahtesel auch schon gewonnen. 

Klingt also alles erstmal ganz gut. Wobei der Preis von 779 EUR für Normalsterbliche gar nicht mal so günstig ist. 

Ikea-Family Mitglieder bekommen das Rad aber schon ab 479 EUR. 

Da kann man sich das schon mal überlegen. 

Ich find es super, dass Ikea jetzt Räder verkauft aber von dem, was ich bislang gelesen und gesehen habe, kann mich das Rad leider nicht überzeugen. 

Da bleibe ich bei meinem 200 EUR Singlespeed. Das ist auch wartungsarm und perfekt für die Stadt geeignet. 

Ausführliche Tests findet ihr u.a. in der FAZ: 
Billy auf zwei Rädern

Und in der Neuen Osnabrücker Zeitung: 
Wie gut ist das neue Fahrrad „Sladda“ von Ikea?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*