Die höchste künstliche Kletterwand der Welt!

Kletterroute auf Staudamm

Der Diga di Luzzone Staudamm im schweizerischen Kanton Tessin wurde zwar nicht für diesen Zweck errichtet (zum Glück!) aber er stellt dennoch die höchste künstliche Kletterwand der Welt.

Die Route ist nicht nur 165 Meter hoch, durch den konkaven Bau des Damms kommen Kletterer ab der Mitte zusätzlich in einen leichten Überhang. 

Um die fünf Seilängen und 650 Kunstgriffe bis zur Spitze zu meistern braucht  man nicht nur Klettererfahrung, sondern auch eine gute Kondition. 

Einen schönen Erlebnisbericht mit spektakulären Bildern findet ihr hier.

Tim Howell mag es gerne etwas adrenalinreicher. Er erklomm die ersten Seillängen noch gesichert und zog sich für den letzten Pitch einen Fallschirm an.

Was dann geschah seht ihr hier: 

Free Soloing And BASE Jumping From The World

(Visited 3.059 times, 1 visits today)
Written By
More from Fabian
Wie man sich aus einer Patronenhülse eine Signalpfeife bastelt
Zugegeben in Schland liegen (zum Glück) nicht ganz so viele Patronenhülsen rum...
Read More
Join the Conversation

3 Comments

  1. says: allesistgut

    Sehr spektakulär. Toll, dass die Staumauer so genutzt werden kann. Der Erlebnisbericht ist auch super. Die Schwalben scheinen sich dort ja sehr wohl zu fühlen. 🙂
    Lieben Gruß.

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*