Holy Cow! A day in India…

Kulinarische Reise-Inspiration

Die Food-blogger von Perrenial Plate – Adventures in sustainable eating nehmen uns mit auf eine bombastische Reise durch die bunte Welt der indischen Leckereien. 
Als Beilage gibt’s spektakuläre Bilder von Land und Leuten. Wunderschön gefilmt. 

Ich hab mir sagen lassen, dass man als Europäer mit dem Essen in Indien aufpassen sollte, aber wenn ich dass so sehe, läuft mir das Wasser im Munde zusammen.

One day in india 2

(via the goat)

 

(Visited 72 times, 1 visits today)
Tags from the story
, , , ,
Written By
More from Fabian
Achtzigjähriger Abenteurer paddelt den gesamten Mississippi ab
Den achtzigjährigen Dale  Sanders kann man sich ungefähr vorstellen wie Huckleberry Finn...
Read More
Join the Conversation

5 Comments

  1. says: Mascha

    Ich lebe ja in Indien und ich kann Dir sagen, daß das Essen oft sehr scharf ist und daß ein ungewohnter Magen sich auch leicht Delhi Belly holen kann. Das Essen ist oft verkeimt. Man muß einfach aufpassen wo man ist. Aber wenn alles sauber ist und Du scharfes Essen ab kannst, ist Indien ein Traum 🙂

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*