Be Bear Aware – Bären im Netz

Über die letzten Wochen haben sich ein paar verrückte Bärenvideos in meinem Feedreeder angesammelt. 

Los geht es mit zwei Joggern, die in Kanada von einem Schwarzbären verfolgt wurden. Eine haarige Situation, die gerade nochmal gut gegangen ist. 

Dabei sehen die überdimensionalen Teddybären so schön flauschig aus. Zum Beispiel dieser Braunbär, der in Alaska die Nähe eines Campers sucht. Doch wie nah ist zu nah?

Cool bleiben ist meistens die richtige Strategie. 

Denn auch klettern nützt nichts. Vor Spiderbär gibt es kein Entkommen!

Im Zweifelsfall schaut man sich die großartigen Tiere einfach auf der Leinwand an. Zum Beispiel in Wolfang Herzog’s beeindruckendem Dokumentarfilm Grizzly Man oder dem neuen Disneynature Film “Bears”: 

 

 

(Visited 137 times, 1 visits today)
Written By
More from Fabian
Steil gehen! Neue Speedclimbing-Weltrekorde
Speedkletter Weltrekorde am Matterhorn und der 15 Meter Wand Oh Oh. Der...
Read More
Join the Conversation

1 Comment

  1. Absoluter Wahnsinn! Wir kommen ja auch grad aus Kanada, haben auch viele Bären gesehen (siehe in meinem Blog), aber wir saßen immer geschützt im Auto! Ohne schützendes Blech um mich herum hätte ich schon ein wenig weiche Knie, wenn so ein Bär auf mich zukommen würde.

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*