Traumpfad München – Venedig – Die ultimative Packliste

Die folgende Packliste ist für den Traumpfad München – Venedig oder jede andere Alpenüberquerung oder mehrtägige Hüttentour geeignet. Mehr als 10 Kilo (inklusive zwei Liter Wasser) sollte man sich nicht antun. 

Bekleidung & Rucksack

– Wanderrucksack – Osprey Stratos 36
Trekkingschuhe – Lowa Innox GTX Mid
– Trekkingstöcke – Black Diamond

–  Merino T-Shirt – Woolday (1 bis 2 Stück)
Wanderhose Zip-Off – Decathlon
Leichte Fleecejacke – Decathlon
– Regenjacke – Patagonia Torrent Shell
– Regenhose – Decathlon (optional)
– Wandersocken – Smartwool Merino (2 Paar)
Handschuhe – Decathlon (Optional aber gut für Kletterhilfen)
Kopfbedeckung – North Face Horizon Cap
– Multifunktionstuch – Buff (optional)
Hüttenschuhe – Adiletten
– Funktionsunterwäsche
–  evtl. Schlafshirt/Hüttenshirt
– Sonnenbrille
– Badehose (Optional)
– Leichte Jogginghose /Leggings für die Hütte (optional)

Man kann von den meisten Kleidungsstücken nur eins mitnehmen und die Sachen dann jeden Tag waschen. Das haben einige Mitwanderer so gemacht. Aber wenn man Pech mit dem Wetter hat, kann es passieren, dass die gewaschenen Sachen nicht rechtzeitig trocknen. Am verregneten Anfang der Tour war ich deshalb froh zwei Shirts zu haben. Wobei ich in den letzten zwei Wochen eigentlich nur noch dasselbe Shirt getragen habe.

Für die Hütte

Hüttenschlafsack
Mikrofaser Handtuch

– Kulturbeutel
Stirnlampe
Evtl. Ohropax
– Beutel / Plastiktüte für Dreckwäsche

Verpflegung

Trinkblase (2 L)
– Leichte Trinkflasche (0,8 L) für die Hütte (Optional)
Energie-Riegel / Snacks
– Zip-Tüten (Für Lebensmittel und anderen Krimskrams)
Leichtes Messer – Opinel Colorama

Erste-Hilfe

Erste-Hilfe-Set
– Blasenpflaster (Optional)
Mehrzweckseife
– Kulturbeutel
– Beutel / Plastiktüte für Dreckwäsche
Tape
Schmerzmittel / Medikamente
Sonnencreme
– Lippenpflege

Gutes Tape, (Blasen)pflaster und Schmerzmittel sind wichtige Begleiter auf jeder Fernwanderung.

Elektronik

– Telefon
Powerbank
E – reader – falls ihr nicht analog lest (optional)
– GPS-Multisport-Smartwatch (optional)
Fotoapparat (optional)
Kopfhörer (optional)

Ich bin immer noch sehr zufrieden mit meiner Sony Alpa 6000 Kamera (siehe Link). Klein genug um sie immer griffbereit zu haben und dennoch in der Lage starke Bilder zu machen. Leichter ist aber das Handy.

Ich hatte eine Powerbank dabei, habe sie aber kaum benutzt, da ich auf den Hütten eigentlich immer einen Steckplatz gefunden habe.

Sonstiges

München – Venedig – Rother Wanderführer oder
München – Venedig – Bruckmann Wanderführer
– Evtl.  Karten
– DAV-Ausweis
– Auslandsreiseversicherung
– Evtl. Klettersteig-Set für die Schiara (Kann man sich aber auch im Rifugio San Sebastiano ausleihen)
– Gute Laune

Ich hatte nur den Rother-Wanderführer dabei. Der ist schön klein und hat völlig ausgereicht. Ich bin zwar am Ende auch einige Etappen anders gelaufen aber auf den Hütten hat man genug Zeit sich alternative Routen zu überlegen und ggf. mit dem Handy Karten abzufotografieren. 

Das war’s. Bloß nicht zuviel Zeug mitschleppen. Einige Leute schicken auch ab Belluno wieder Material mit der Post nach Hause, um die letzten Tage ultraleicht weiter zu wandern. Aber wenn man von Anfang an gut packt, dann braucht man das eigentlich nicht. 

Traumpfad München – Venedig

Teil 1 – Kosten, Organisation, Vorbereitung
Teil 2 – Die ultimative Packliste

Teil 3 – Von München ins Inntal
Teil 4 – Vom Inntal ins Pustertal
Teil 5 – Vom Pustertal nach Alleghe
Teil 6 – Von Alleghe nach Belluno
Teil 7 – Von Belluno nach Venedig

Mehr weltweite Inspirationen in meinem Reisetagebuch!

Alle Links sind Amazon-Partnerlinks.

(Visited 5.185 times, 1 visits today)
Written By
More from Fabian
Wie man aus Scheiße Trinkwasser (und Geld) macht
Bill Gates stellt Wundermaschine vor Das Bill Gates aus Scheiße Geld machen...
Read More
Join the Conversation

7 Comments

    1. says: Fabian

      Ich hab nicht nachgewogen aber ich schätze 8 Kilo. Also alles inklusive 10 Kilo würde ich sagen. Mehr hätte ich auch kein Bock zu tragen. Ich hab nix vermisst. Hätte eher sogar noch reduzieren können.

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*